Lehrer

Claudia Grimm

Als Claudia im Jahr 2000 erstmals mit der indischen Yogalehre in Kontakt gekommen ist, wurden ihr Interesse und ihre Begeisterung für den Yogaweg sofort entflammt. Es folgten viele Jahre intensiver Praxis in verschiedenen Yogarichtungen, bevor sie eine Ausbildung zur Yogalehrerin im Integralen Yoga nach Swami Sivananda absolvierte. Parallel beschäftigt sie sich schon seit vielen Jahren mit der ayurvedischen Gesundheitslehre. Yoga hat Claudias Leben in vielfacher Hinsicht bereichert und transformiert, daher ist der Yoga für sie viel mehr als ein körperliches Übungssystem. Den integralen Yogaweg betrachtet Claudia als eine Lebenseinstellung und praktische Grundhaltung, die die Verbindung zum eigenen Selbst und allen Wesen erfahrbar macht und lehrt, achtsam und bewusst mit sich und seiner Umwelt umzugehen.


Wenn die junge Mama eines Sohnes nicht gerade selber auf der Yogamatte praktiziert, mit Sohn und Mann in der Natur unterwegs ist oder entspannte Momente mit ihrem Kater Shiva verbringt, freut sie sich, dich für die vielfältigen Aspekte des Yoga zu begeistern und dich bei deiner Entwicklung zu einem tieferen Körpergefühl, geistiger Klarheit und emotionaler Gelassenheit zu begleiten. Als ausgebildete Pre- und Postnatalyogalehrerin bereitet Claudia besonders die Yogapraxis mit werdenden und jungen Müttern und ihren Babies große Freude. Daher ist es ihr besonderes Anliegen, dich und dein Kind in dieser spannenden Zeit rund um die Geburt aus yogischer Sicht begleiten und unterstützen zu dürfen.


Claudias warmherziger, authentischer Unterrichtsstil ist geprägt von Achtsamkeit, Klarheit, viel Prana und Liebe. Ihre Stärke ist die empathische und individuelle Betreuung jedes Schülers mit präzisen Ansagen und Hilfestellungen in den Asanas, Atem- und Meditationstechniken, sodass die körperlichen, geistigen und energetischen Wirkungen der einzelnen Übungen für Dich bewusst erfahrbar werden. Lass Dich von Ihrer Energie und Begeisterung anstecken und tragen.


Das größte Geschenk ist das Geschenk des Lebens.